Litanei von der Ergebung in den göttlichen Willen im Vertrauen auf die göttliche Vorsehung

(Nur zum Privatgebrauch)

 

Herr, erbarme dich meiner!

Christus, erbarme dich meiner!

Herr, erbarme dich meiner!

Christus, höre mich!

Christus, erhöre mich!

Gott Vater vom Himmel, erbarme dich meiner!

Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme dich meiner!

Gott Heiliger Geist, erbarme dich meiner!

Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme dich meiner!

Du, der du Alles zum Voraus siehst und kennst, erbarme dich meiner!

Du, der du Alles leitest und ordnest, erbarme dich meiner!

Du, der du Alles wunderbar nach deinen heiligsten Absichten zu seinem Ziele führest, erbarme dich meiner!

Du, der du Böses zulässest, um daraus Gutes zum Frommen deiner Auserwählten zu ziehen, erbarme dich meiner!

In allen Dingen also, gegenwärtigen und zukünftigen, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

In allen Ereignissen, sowohl günstigen als ungünstigen, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

In allen Betrübnissen, Leiden, Drangsalen, Strafen, Beschwerden und Unglücksfällen, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

In allen meinen Unternehmungen und Geschäften, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

In all meinem Vermögen und Besitztum geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

Bei Erlangung oder Verlust der Ehre, des guten Namens oder Ansehens, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

Bei Erlangung oder Verlust von Hab und Gut, Freunden und Verwandten, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

In allen Orten, Zeiten und Umständen, geschehe dein heiliger Wille, o Herr!

Wenn auch meine schwache und verderbte Natur etwa jammern sollte, geschehe dennoch dein heiligster Wille, o Gott!

Wenn es auch meiner Eigenliebe und meiner Sinnlichkeit hart scheinen sollte, geschehe dennoch dein heiligster Wille, o Gott!

Wenn es auch zuweilen meinem Verstande unbegreiflich scheinen sollte, geschehe dennoch dein heiligster Wille, o Gott!

Einzig für dich, zu deinem größeren Gefallen, deiner Ehre und deinem Ruhme, geschehe in allem dein heiligster Wille, o Gott!

Mit allen Gerechten und Heiligen im Himmel und auf Erden wünsche ich von Herzen, daß in allem geschehe dein heiligster Wille, o Gott!

Mit der heiligsten Mutter Maria wünsche ich von Herzen, daß in allem geschehe dein heiligster Wille, o Gott!

Mit Jesus Christus auf dem Ölberge wüsnche ich von Herzen, daß nicht mein, sondern dein heiligster Wille, o Gott geschehe!

Mit Jesus Christus auf seinem Kreuzwege wünsche ich von Herzen, daß in allem geschehe dein heiligster Wille, o Gott!

 

Gebet.

In tiefster Demut bete ich deinen heiligsten Willen an, o mein Gott, und unterwerfe mich vollkommen deinen unerforschlichen Ratschlüssen und gerechtesten Anordnungen. Und da die Erfüllung deiner Gebote die Grundlage jeder Vollkommenheit, die Richtschnur jeder Tugend und der einzige Ursprung jeder wahren Ruhe und Zufriedenheit ist, - so wünsche und bittte ich mit Inbrunst, daß in mir und von mir, an allen und von allen, an jedem Orte und zu jeder Zeit dein gerechtester, heiligster, erhabenster und liebreichster Wille in allen Dingen geschehe und gepriesen und erhöht werden möge in Ewigkeit. Amen.

 

Ablaßgebet.

 

Es geschehe, werde gelobt und in Ewigkeit hochgepriesen der gerechteste, höchste und liebenswürdigste Wille Gottes in allem.

 

(100 Tage Ablaß, einmal täglich. Pius VII, 19. Mai 1818)

 

Gebet zum göttlichen Herzen Jesu um Vereinigung mit dem göttlichen Willen

(Aus dem kl. Herz-Jesu-Offizium)

O heiligstes Herz Jesu, das dem Willen des Vaters immer gehorsam gewesen, ziehe unsere Herzen zu dir, damit wir jederzeit tun, was ihm wohlgefällig ist.

V. Bereit ist mein Herz, o Gott meines Herzens, deinen Willen zu tun.

R. Mein Gott, ich will es; und dein Gesetz ist in der Mitte meines Herzens.