Namen-Gottes-Litanei

 Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn,

der Himmel und Erde erschaffen hat.

Sein Name wird angerufen in jedem Augenblick,

bei allen Völkern,

in allen Sprachen der Erde,

 

Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn,

der Himmel und Erde gemacht hat.

So wird zu ihm gerufen:

Gott, Jahwe, Théos, Déus, Bósche, God, Dieu.

 

Gott mit tausend Namen,

von denen jeder dich nennt

und keiner dich faßt.

Dein Name werde geheiligt,

nicht verschwiegen,

sondern geredet und geschrien,

gedacht und aufgeschrieben,

gerufen und gesungen.

 

Dein Name werde geheiligt..

Höchster

Lebendiger

Vater

Herr

Schöpfer der Welt

Herrscher über das All

Dreifaltiger

 

Heiliger

Heiliger Starker

Heiliger Unsterblicher

Höhe und Tiefe

Licht, Fels, Burg, König, Hirt

Säule von Feuer, wandernde Wolke

 

Gott in tausend Bildern, von denen keines dich beschreibt.

Dein Name werde geheiligt,

nicht mißbraucht,

nicht im Gerede verschwendet,

sondern angebetet.

 

Dein Name werde geheiligt.

 

Name aller Namen

Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs

Gott deines Volkes

Gott unserer Ahnen

Gott unserer Kinder

Lieber Gott

Gott im Himmel

in unzugänglichem Licht

in unserer Mitte

mitten in uns

ausgeliefert unserer Laune

ausgeliefert unserem Spott

ausgeliefert unserem Schweigen

ausgeliefert unserm Reden

 

Dein Name werde geheiligt,

nicht ausgelöscht

sondern weitergesagt

an die Kinder unserer Kinder.

Deine Gegenwart -

eine Botschaft, die nicht stirbt.

Dein Name werde geheiligt.

 

Gott, wir bitten dich:

 

Mit deiner Treue  A: bleibe bei uns, Herr

mit dem Schatten deiner Flügel

mit deinen Engeln

mit deinen Wundern

mit dem Sinn deiner Worte   A: laß uns erfahren, Herr

 

laß uns erfahren, Herr,

daß du uns erhörst

in der Einsamkeit  A: zeige dich, Gott

in Augenblicken des Glücks

im Leiden

im Tod

in einer Welt ohne Gott

in allem, was sich ereignet

 

Du unser Heil

unser Befreier

unsere Hoffnung

unsere Zuflucht

unsere Freude

 

Dein Name werde geheiligt.

Deine Gegenwart -

eine Botschaft, die nicht stirbt,

eingeprägt unseren Herzen.

 

Hört die Worte, die uns überliefert sind:

Kein Mensch hat Gott je gesehen.

Der einzige Sohn,

der im Schoß des Vaters ist,

der hat Kunde von ihm gebracht.

Wer ihn sieht, sieht den Vater.

 

Lamm Gottes,

du nimmst hinweg die Sünde der Welt;

Herr, verschone uns.

 

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt;

Herr, erhöre uns.

 

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt;

Herr, erbarme dich.