Der Heilig-Geist-Rosenkranz
(heute von großer Bedeutung)
Man betet wie üblich die 5 Rosenkranzgesetzchen mit je 10 Ave Maria und fügt folgende Geheimnisse an:
1. „Der unser Herz für die Gnadenfülle des Heiligen Geistes empfänglich machen wolle."
2. „Der uns den Heiligen Geist erbitten und in uns die drei göttlichen Tugenden vermehren und stärken wolle."
3. „Der uns durch den Heiligen Geist stärken, erleuchten, leiten, regieren, führen und heiligen wolle."
4. „Der unser Herz mit der Liebe des Heiligen Geistes entzünden und mit tiefster Demut, Sanftmut, Geduld, Ergebung, Hingabe, Kraft und Heiligkeit erfüllen wolle."
5. „Der uns die sieben Gaben und die zwölf Früchte des Heiligen Geistes erflehen, alles Gute verleihen und alles Böse abhalten wolle."
(Diese Geheimnisse wurden Mutter Katharina Vogl, gest. 1956 in München, geoffenbart und ihr gesagt, daß große gotterleuchtete Männer gesendet würden, wenn viele den Heiligen-Geist-Rosenkranz beteten. Bet' ihn auch für die heutigen Priester!)