Gebet für alle verstorbenen Gläubigen

O Gott, Du Schöpfer und Erlöser der Menschen, erlasse allen Deinen verstorbenen Dienern und Dienerinnen ihre Sünden, damit sie durch unser Flehen jene Nachsicht erlangen, die sie immer erhofft haben. Der Du lebst und herrschest von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen

 

Herr, gib ihnen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen! Herr, lass sie ruhen in Frieden. Amen.

 

Dank für einen Verstorbenen

Wir danken Dir, Herr Gott, für diesen Menschen, der so nahe und kostbar war und der uns plötzlich entrissen ist aus unsrer Welt. Wir danken Dir für alle Freundschaft, die von ihm ausgegangen, für allen Frieden, den er gebracht hat; wir danken Dir, daß er durch sein Leiden Gehorsam gelernt hat, und daß er bei aller Unvollkommenheit ein liebenswerter Mensch geworden ist. Wir bitten Dich, Herr, daß wir alle, die mit ihm verbunden sind, jetzt auch, gerade wegen seines Todes, tiefer miteinander verbunden seien. Und auf Erden mögen wir gemeinsam in Frieden und Freundschaft Deine Verheißung erkennen: Auch im Tod bist Du treu. Amen

 

Für den verstorbenen Ehepartner

Vater, Du hast meinen Mann ( meine Frau) zu Dir genommen. Wir sind ein Stück unsres Lebens miteinander gegangen. Wir haben vieles miteinander geteilt, Freud und Leid, frohe und schwere Stunden. Es war schön, wenn es auch nicht immer leicht war. Dafür danke ich Dir. Nun hat mein Mann (meine Frau) zuerst das Ziel erreicht. Ich bleibe allein zurück. Lohne ihm ( ihr)  alle Liebe und Treue mit ewiger Freude; mir aber gib Kraft zu sagen: Dein Wille geschehe, auch wenn Dein Weg unbegreiflich ist. Und laß uns im Himmel mit dir vereint sein. Maria, Trösterin der Betrübten, bitte für uns. Amen

 

Beim Tod eines nahestehenden Menschen

Herr, (.......) ist tot. Ich muß es ganz begreifen, was das ist, Herr. Sein Blick wird mich nie mehr treffen; seine Hand meine Hand nie mehr halten; er ist tot; er ist nicht mehr hier. Du bist die Auferstehung und das Leben. Wer an Dich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist. Laß ihn aufwachen bei Dir, Herr. Gib ihm das nie verrinnende Leben, nach dem wir uns sehnen, Herr. Kann unsere Sehnsucht uns täuschen? Herr, Du hast es versprochen. Für ihn, der tot ist, erinnere ich Dich an Dein Wort:“ Wer an mich glaubt, wird leben.“ Amen

 

Herr, gib ihm (ihr) die Erfüllung seiner (ihrer) Sehnsucht und vollende sein (ihr) Leben in Dir. Laß ihn (sie) Dein Angesicht schauen. Amen

 

In der Gemeinschaft der Heiligen

Gott, Du hast Deine Heiligen der Macht des Todes entrissen und mit neuem Leben beschenkt. Vereint mit den Engeln loben und preisen sie Deine Herrlichkeit. Wir bitten Dich: schenk unsern Verstorbenen dieses neue Leben. Nimm sie auf in die Gemeinschaft der Heiligen und gib ihnen das Glück, Dich zu schauen und zu loben. Amen

 

Stärker als der Tod

Herr, unser Gott, Du bist allen nahe, die zu Dir rufen. Auch wir rufen zu Dir aus Not und Leid. Laß uns nicht versinken in Mutlosigkeit und Verzweiflung, sondern tröste uns durch Deine Gegenwart. Gib uns die Kraft Deiner Liebe, die stärker ist als der Tod. Mit unsern Verstorbenen führe auch uns zu neuen und ewigen Leben. Amen

 

Für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde

Herr Jesus Christus, wit bitten Dich für die Brüder und Schwestern aus unserer Gemeinde, die Du zu Dir gerufen hast. Schenke ihnen Heimat bei Dir, wo jeder Schmerz in Freude verwandelt ist. Laß sie Deine Stimme hören; „Kommt, ihr Gesegneten meines Vaters, und nehmt das Reich in Besitz“. Denn Du bist gut und ein Freund der Menschen. Amen

 

Für die Opfer von Unfällen und Katastrophen

Gott des Lebens, viele Menschen ereilt der Tod plötzlich und gewaltsam. Ihre letzten Augenblicke sind oft erfüllt von lähmender Angst und unsäglichen Schmerzen. Wir bitten Dich für die Toten der Kriege, für alle Opfer der Gewalt, für die Opfer der Naturkatastrophen un der Unfälle: steh Du ihnen bei und führe sie in das Land des Lichtes und des Friedens. Ergänze in Deiner Liebe, was ihnen fehlt, damit sie Dich schauen können von Angesicht zu Angesicht. Denn Du bist ein Gott der Lebenden, nicht der Toten. Amen

 

Nichts trennt von Gottes Liebe

Allmächtiger Gott, hilflos stehen wir dem Sterben unserer Lieben gegenüber. Es fällt uns schwer, Deine Pläne zu begreifen und zu bejahen. Der Tod ist unabänderlich. Du aber hast uns Deinen Sohn gesandt und ihn für uns alle dahingegeben. Darum können uns weder Trübsal noch Bedrängnis, ja nicht einmal der Tod von Deiner Liebe trennen. Erhalte in uns diesen Glauben und führe unsere Toten zu neuem Leben. Amen

Gebet unmittelbar nach dem Verscheiden

A Kommt herzu, ihr Heiligen Gottes, / eilt ihm (ihr) entgegen, ihr Engel des Herrn. / Nehmt auf seine (ihre) Seele / und führt sie hin vor das Anlitz des Allerhöchsten.

V Christus nehme dich auf, der dich berufen hat, und in das Himmelreich sollen Engel dich geleiten.

A Nehmt auf seine (ihre) Seele / und führt sie hin vor das Anlitz des Allerhöchsten.

V Herr, gib ihm (ihr) die ewige Ruhe, und das ewige lciht leuchte ihm (ihr).

A Nehmt auf seine (ihre) Seele / und führt sie hin vor das Anlitz des Allerhöchsten.

V Lasset uns beten: Herr, unser Gott, wir empfehlen Dir unsern Bruder (Schwester) N. In den Augen der Welt ist er (sie) tot. Laß ihn (sie) leben bei Dir. Und was er (sie) aus menschlicher Schwäche gefehlt hat, das tilge Du un Deinem Erbarmen. Durch Christus, unsern Herrn. Amen

Gebet für Verstorbene
Gott, Du bist für uns wie Vater und Mutter.
Wir übergeben Dir...
In unseren Augen ist er/sie tot.
In unserem Herzen g!auben wir,
dass er/sie bei Dir lebt
Bei Dir findet... Erbarmen.
Denn Dein Ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit Amen.
 

Gott, unser Vater, wir empfehlen dir...
Für ihn/sie ist die Zeit der Pilgerschaft zu Ende.
Befreie ihn/sie von allem Bösen,
dass er/sie heimkehre in deinen ewigen Frieden.
Öffne ihm/ihr das Paradies,
wo es keine Trauer mehr gibt,
keine Klage und keinen Schmerz,
sondern Friede und Freude
mit deinem Sohn und dem Heiligen Geist
in Ewigkeit. Amen.

Gütiger Gott, in deine Hände empfehlen wir unsere/n Verstorbene/n ...
Wir danken dir für alles Gute, mit dem du sie/ihn in ihrem/seinem irdischen Leben
beschenkt hast und für das Gute, das wir durch sie/ihn erfahren durften.
Du hast sie/ihn aufgenommen und Wohnung und Heimat bei dir gegeben.
Uns aber, die zurückbleiben,
gib die Kraft einander zu trösten
bis wir alle vereint sind bei dir,
durch Christus, unsern Herrn. Amen.